gitarre-lernvideo.de


       

Gitarre lernen, Gitarren Forum, Gitarrengriffe und Tonleitern, Lehrvideos, Gitarre selber online lernen


      
Gitarren Community und kostenloser online Gitarrenunterricht   
Home
Gitarrengriffe
Gitarren Forum
Gitarren Lehrvideos
Gitarre lernen
Gitarrenunterricht
Theorie
Tricks & Tipps
Songwriting
Recording
Gitarren Pflege
Gitarre stimmen
Gitarren Lexikon
Testberichte
Links



Gitarren Pflege - Gitarren Saiten aufziehen

Eine gründliche Gitarren-Pflege sollte mindestens zweimal im Jahr erfolgen.

Gitarren-Pflege und neue Saiten aufziehen

1. Alte Saiten runter:

Nehmt alle Saiten von der Gitarre durch Drehen an den Mechaniken runter. Auf keinen Fall sollten die Saiten durchgeknipst werden.
Eine unbesaitete Gitarre ist notwendig, um das Griffbrett richtig zu reinigen. Ihr solltet die Gitarre jedoch nicht für längere Zeit unbesaitet lassen, das könnte den Hals verziehen.

2. Reinigen des Halses:

Bundstäbchen mit einen Kunstoffkratzer vorsichtig von Verschmutzungen und Verkrustungen befreien. Poliert die Bundstäbchen (zum Beispiel mit einem Tuch). Säubert das Holz vom Griffbrett und ölt (Spezial-Öl GHS 6er Box Gitarrenpolitur ) es dünn ein. Einölen solltet Ihr das Griffbrett allerdings nur bei unlackierten Griffbrettern (also nicht bei Ahorn). Auch der Sattel, die Mechaniken sowie der Rest vom Hals sollten gründlich gesäubert und auf Beschädigungen überprüft werden.

3. Den Korpus reinigen:

Säubert den Korpus mit einem sauberen GHS Poliertuch (es gibt Pflegematerialien im Fachhandel zu kaufen). Überprüft alle angeschraubten Teile (auch die Befestigungen für den Gurt) und zieht die Schrauben notfalls nach, damit nichts klappert oder wackelt.
Achtet darauf, dass keine Einstellschrauben verändert werden. Sind zum Beispiel Schrauben links und rechts von den Tonabnehmern, sind diese zur Höheneinstellung der Tonabnehmer.

4. Neue Saiten rauf:

Zieht die Saiten von hinten durch den Steg und befestigt sie an den Mechaniken.


Das überstehende Ende der Saite kann abgeschnitten werden.
Anfänger sollten ein längeres Stück stehen lassen, bis diese Knoten-Technik richtig beherrscht wird.

5. Gitarre stimmen:

Benutzt ein Stimmgerät. Beachtet jedoch, dass die Saiten gleichmäßig gespannt werden sollten (also nicht die E-Saite auf die richtige Stimmung bringen und die anderen Saiten rum baumeln lassen).
Stimmgabel

Kommentare


Zett 29.06.2008 / 15:26:24
Zum Reinigen der Bundstäbchen eignet sich eine Zahnbürste bestens.
Nur keinen Metallreiniger verwenden - der ist zu flüssig.
Und auch kein Scheuermittel - das ist zu extrem.
Bei hartnäckigen Bundstäben sollte zuvor das Holz vom Griffbrett mit Klebeband geschützt werden.
Dann kann man auch mal mit einem soften Schleifpapier ran. Und immer schön polieren!!!
David 30.06.2008 / 13:26:40
Um das Einspielen neuer Gitarrensaiten zu beschleunigen, kann man jede Saite in der Mitte vorsichtig etwas anheben und damit spannen.
lilly-angel 09.02.2009 / 14:01:19
hallo, bin erst heute auf diese seite gekommen.
ich finde diese seite toll!!!
Ich habe leider noch keine gitarre (das wird sich bald endern).
aber ich werd fleißig lernen.ich liebe den ruhigen klang einer akustik westerngitarre!!!!!!!!!!!!!
NextRockGeneration 21.03.2009 / 12:55:58
Jo hab selber bereits 4 Gitarren
Die bis gestern alle recht verschmutzt waren
naja 4 Klampfen säubern ist ne menge arbeit doch dies mach ich gerne

Jetzt sehen sie wieder wie aussem Eis gepellt aus
Die tipps zum säubern sind klasse danke

gruß

Der Fanatische Gitarren Spieler
Susi 05.04.2009 / 21:08:52
Hallo..
Ich hab heute meine erste Gitarre bekommen. Aber erst mal nur geliehen :(, d.h. schon etwas älter und länger nicht gespielt. Der Vorbesitzer hat gesagt, da müssten eventuell mal neue Saiten drauf.

Jetzt würd ich gern wissen, wie man erkennt, wann man die Saiten erneuern muss.
Susi
Wolle 13.04.2009 / 23:44:21
Hallo Susi !
Ältere, schon länger benutzte Saiten klingen dumpf und haben keinen guten Sound. Wechsle die alten Saiten auf jeden Fall und wenn Du öfters spielst und es Dein Budget zulässt ruhig alle halben Jahre. Du wirst überrascht sein über den wieder neuen Klang deiner Gitarre.
Ich mache es jedenfalls so und freue mich jedesmal über den Unterschied.
Und fange als Anfänger mit einen dünneren Satz Saiten an. Die spielen sich leichter und schonen deine Finger.
Viele Grüße.
Wolle
Harry 19.04.2009 / 17:28:16
@ Susi:
Wie nur geliehen? Der Typ dem die gehört will doch nur das du ihm neue Saiten kaufst...am Besten spielst mit den alten.
Neue (gute) Saiten sind nämlich teuer und die kaufe ich nur für meine eigenen Klampfe.
Gruss
Kevin 26.04.2009 / 11:10:43
@ susi

wenn die gitarre nur geliehen ist dann kauf dir doch ne eigene manchmal kommt man billig an ne sehr gute gitarre ran meine erste hat damals 30€ gekostet (westerngitarre) und hat einen richtig guten sound. ich spiel sie heut noch gerne.

gruß
Lisian 11.05.2009 / 16:40:11
@ Kevin

30 Euro? Ist das nen Scherz? Man hat mir gesagt (und das hab ich in den letzten Tagen auch nachgelesen), dass "Gute" Westerngitarren erst ab ca. 250 Euro taugen. Meistens gibt es erst ab den Preisen eine >massive< Decke (man merkt den Klangunterschied sofort!). Auch der Sitz und die Befestigung der einzelnen Teile kriegt erst nach der 200 Euro grenze eine wirklich gute Verarbeitung. ABer wenn deine wirklich gut sein sollte, dann haste wohl richtig Glück gehabt, freut mich!
Naja, viele Leute sagen auch, das ne vernümpftige Gitarre erst ab 500 Euro zu erhalten ist, aber das finde ich wirklich zu übertrieben. Wobei 250-300 nun auch nicht jeder hat und nicht jeder für ne Gitarre bezahlen will.
Eli 22.05.2009 / 17:57:38
Ich finde die Seite auch ganz super,hab auch eine neue Yamaha, westerngitarre bekommen.....ich find es mit den Barre griffe ganz toll..
ich muss barre griffe auch jetzt langsam lernen...bin erst heute zum ersten mal auf dieser seite gekommen.

Viele Grüße
Eli....ciao ciao..
Flo 24.05.2009 / 20:05:29
Ich finde diese saite gut, da man alles lernen kann. ich hab 4 gitarren 2 akustik 2 e...aber gereinigt habe ich sie lange nich...doch jez iss alles wieder gut

@lisian

ich habe auch eine e-gitarre für 600 euro...dennoch habe ich eine gitarre geschenkt bekommen auf der ich lieber spiele und wo der klang auch mega gut ist...manchmal muss man echt glück haben.

MFG

Flo
Witcher 23.06.2009 / 18:58:04
Habe mir gerade eine Westerngitarre zugelegt.Von Ibanez, ne AEL 30, Habe gesagt bekommen die wäre klasse. Kann zwar noch nicht(kann aber schon einige Griffe) spielen ,doch ich glaube das war keine falsche entscheidung?!
meli 03.07.2009 / 17:18:58
kann es der gitarre schaden, wenn man sie immer im zimmer stehen hat und es nie einpackt?
weil, seit kurzem klingen die töne nicht mehr rein. ich weiß nicht woran es liegt und ob es wieder weggeht.
es klingt so als ob an der saite ein haar wäre, das mitschwingt. so kann mans sich vorstellen...
hat jemand eine ahnung?
liegts an der saite?
Danny 14.07.2009 / 14:04:55
Hallo.
Die Reinigungs-Tipps hier sind echt klasse. Aber ich hab ein Problem.
An meiner Akustik Gitarre kann ich wunderbar alle Seiten abnehmen Hals und Bundstäbchen reinigen und neue Seiten drauf.

Aber meine E-Gitarre (Yamaha) hat ein Tremolo. Gibt es einen Trick wie man trotzdem alle Seiten abnehmen kann zum Reinigen?



Danke
Danny
S_F87 20.07.2009 / 16:56:44
Hi Leute,

bei E-Bay bekommt man schon ne Gitarre für 10€ wenn man Glück beim Bieten hat.Die is zwar dann nicht ganz so originell und etwas pläpprig :-P aber hauptsache man bekommt erstmal'n Gefühl für die Tonleiter.Ich spiel ja eigentlich Keyboard nach Gehör,d.h. ich hör'n Lied und kanns so nachspielen.Mal sehen ob mir Gitarre auch so einfach gelingt.Zumindest mit dem Stimmen habe ich no Problem aber die Kraft in meinen Fingern muss ich noch trainieren.Es ist nun mal so das wenn man Erzieherin werden will,der Gitarrenunterricht fester Bestandteil der Ausbildung ist,deshaln muss ich jetzt schleunigst Gitarre lernen.Das Einzige was ich nicht checke is das mit dem TAB....ich find die Grifftabellen da viel simpler.
patrick 02.08.2009 / 19:50:31
hy spiele schon ca 9 monate e gitarre bin noch nicht wirklich gut aber es geht. ich spiel nach gehör aber manchmal hilf mir das i net
kris 17.10.2009 / 19:42:57
hallo alle zusammen !
ich bin die kris und 13 jahre alt.
ich habe mir gestern eine gitarre für 600 € gekauft ..und bin schon fleißig am lernen (dank dieser seite hier) aber ich verstehe das mit den tonleitern wie sie hier dargestellt werden nicht !
kann mir vielleicht jemand helfen ?

Liebe Grüße ,
kris
Tanor 23.03.2010 / 15:06:17
Bislang habe ich nur auf Konzertgitarren gespielt. Als ich mir eine kleine Reisegitarre mit Stahlseiten geholt und erstaunt festgestellt: Die tiefen Saiten sind nicht nur gewickelt, sondern auch geschliffen. Glissandi lassen sich damit viel schöner spielen! Kann ich diese geschliffenen Saiten auch auf meine Konzertgitarre ziehen oder gibt es dann Probleme von der Spannung her?
Steely 15.08.2010 / 23:08:06
hallo habe diese seite auf Google geklickt, und hey!, bin begeistert,
die seite is nich so ne Flasche wie manch andere seiten, die nur auf Lari-fari-deutsch erklären, vor allem der "putz-deine-Klampfe" - Guide gefällt mir. habe selber zwei E-Rockbretter. Eine Epiphone Explorer schon saumäßig verdreckt, saiten rostn, usw.. und ne Vision nich so DIE marke, aber egal, Mod. ka. aber noch gut in schuss.

Morgen wird also meine Epi-Ex gereinigt und mal schaun, ob der guide wirklich so gut is, wie andere hier meinen..
Leo 15.06.2011 / 14:32:22
Ich finde die seite klasse ich habe seit einigen tagen eine Gittare und kann durch diese seite richtig schnell lernen und es macht richtig spaß und es ist durch die seite richtig gut und einfach erklärt einfach toll !
Klassische Gitarre 21.10.2011 / 07:12:15
Ich spiele seit 12 jahren klassische gitarre und wechsle meine seiten , wenn ich jeden tag spiele, jeden monat. Wichtig ist immer alle seiten zu wechseln, Wechselt man die seiten nicht oft genug wird es schwierig die gitarre richtig zu stimmen (verschmutzung und abnutzung oder schlechte qualitaet beeinflussen das schwingen der seite sehr habe mir aus geldnot 10 saetze fur 30 euro gekauft konnte meine gitarre mit drei von denen nicht mal richtig stimmen und dachte ich hab sie zerstoert weil sie in australien in der wueste fur 2 tage in der prallen sonne lag ein satz savares und meine gitarre war wieder perfect die restlichen 7 habe ich dann entsorgt). Wenn du ein stimmgeraeht hast kannst du sehen wie viel schneller alte seiten den ton wechseln. Neue seiten sind wie ne neue gitarre!!! Also fuer konzerte und so immer extra geld fuer gute seiten ausgeben.
Ansonsten fuer die neilon seiten fans: THOMASTIK PJ116 John Pearse Fingerpicking Seiten sind gewoehnungsbeduerftig aber wenn man sie spielen kann unvergleichbar ansonsten spiele ich ausschliesslich savarez pink strings beides die mit teuersten seiten aber ihr werdet feststellen das spielen auf guten seiten so viel einfacher ist besonder fuer beginner.
Ich mag die seite versuche gerade theorie zu lernen und das is mir doch ein bisschen ueber den kopf gewachsen da sind die einfachen erklaehrungen sehr hilfreich und erfrischend.
Danke.
Western Gitarre 1 29.09.2012 / 12:30:56
Hi,
Hab vor c. 1 Jahr eine W-Gitarre bekommen, bekomme aber erst jetzt Unterreicht... (lange Wartezeit in ner Musikschule), ich muss meine Seiten aber jetzt nicht wechseln oder...
Ich hab ja noch nicht einmal richtig gespielt??!
Danke
Ahmadirwan 02.10.2012 / 07:29:20
lobo 2 0Chaplin w re beinahe batrkont gegangen, weil die Amies sich im Kino zun chst lieber Hitlers Propagandafilm Schlacht um Polen (oder so hnlich) anschauten. Das nderte sich erst ab dem 07. Dezember 1941 Genauso gut und ein Muss : Sein oder Nichtsein von Ernst Lubitsch!
fzojdim 03.10.2012 / 11:41:31
3HihIO blonuqgoviqv
toyegljm 04.10.2012 / 08:31:53
ovxA6m , [url=http://gnzpepefmosg.com/]gnzpepefmosg[/url], [link=http://qskrhrnphacj.com/]qskrhrnphacj[/link], http://dwqjmpkynsya.com/
Bluegrass Player 18.10.2012 / 10:56:16
Das mit dem Saitenwechsel ist an sich gut beschrieben.
Ich persönlich nehme jedoch nur sehr selten alle Saiten gleichzeitig von der Gitarre, da das aufziehen recht aufwendig ist. Daher bin ich auch der Meinung das es für Anfänger Sinn macht die Saiten die ersten male einzeln zu tauschen.
So lässt sich die neue Saite leichter Stimmen und es besteht nicht die Gefahr das sich durch falsche Vorgehensweise der Hals verzieht.

Wenn man alle Saiten gleichzeitig runter machen möchte ist es sehr wichtig erst alle Saiten gleichzeitig zu lockern. Immer eine halbe Drehung dann die nächste, dann die nächste, und so weiter. Dann das ganze wieder von vorn, bis alle Saiten ihre Spannung verloren haben. Erst jetzt kann man mit dem Entfernen der Saiten beginnen.
Beim Aufziehen muss man es genauso nur machen, nur eben mit Anziehen der Saiten und dabei auch noch Stimmen :)

@Western Gitarre 1, (Hab vor c. 1 Jahr eine W-Gitarre bekommen, bekomme aber erst jetzt Unterreicht...)
Ich bin mir sicher dein Lehrer wird dir einen sofortigen Saitenwechsel ans Herz legen, Saiten altern auch wenn sie nur mit der Raumluft Kontakt haben. Natürlich nicht so stark wie beim Spielen. Der Hauptgrund bei dir die Saiten zu tauschen ist das du noch die Industrie Saiten auf deiner Gitarre haben dürftest. Die müssen in der Regel gleich am Anfang getauscht werden.
Für lange Spielfreude mit dem ersten Satz Saiten und durch Jahrelanges Ausprobieren kann ich dir Gibson MB1 (Masterbuilt Premium Akustiksaiten) empfehlen. Diese bekommst du in den Stärken 10 bis 13 für derzeit ca. 6,90€ bei www.thomann.de (ich schätze ich darf die Internetseite hier angeben da thomann Linkpartner ist)
Die Gibson Saiten sind die brillantesten und langlebigsten die mir je untergekommen sind. Inzwischen kaufe die nicht mehr nur für die Gitarre (meine ist übrigens eine D35 von Martin & Co. von 1989) sondern nehme Gibson Saiten auch für Banjo und Mandoline.
Ein kleiner Tipp noch, fangt nicht mit zu dünnen Saiten auf Westerngitarren an. Sicher schmerzen die Finger, aber das tun sie auch bei dünnen Saiten. Für den Anfang mindestens 11er, jedoch ist das rausgeworfenes Geld, denn nach wenigen Wochen sollte man auf 13er wechseln um das Optimale aus seiner Gitarre heraus zu holen.

Kommentar schreiben

REGELN FÜR DIE BENUTZUNG
1.  Die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften sind einzuhalten.
2.  Es dürfen keine Beiträge, Antworten oder Kommentare veröffentlicht werden, die obszön, sexuell orientiert, vulgär, beleidigend,
 gewaltverherrlichend, rassistisch, bedrohlich, diskriminierend sind oder gegen geltendes Recht verstoßen.
3.  gitarre-lernvideo.de übernimmt keinerlei Verantwortung oder Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge,
 Antworten und Kommentare. Die inhaltliche Verantwortung liegt allein beim jeweiligen Autor.
4.  gitarre-lernvideo.de behält sich das Recht vor, Beiträge, Antworten und Kommentare nach eigenem Ermessen zu löschen und zu verschieben.

Wenn Du Beiträge, Antworten oder Kommentare auf gitarre-lernvideo.de veröffentlichst, erkennst Du diese Regeln an.
Name
Kommentar

Sicherheits-Code eingeben.